huehnermanhattan  
 
  Veranstaltungen 31.08.2016 05:59 (UTC)
   
 
12.06. The Memories 


OMNI presents:

♥ THE MEMORIES ♫ (US/ Burger, Lolipop, Gnar Tapes & Shit)
Los Angeles based pop band formed in Portland, Oregon in 2010. Known for their lively and humorous live performances, the band has achieved cult status for its prolific output of cassettes, LPs, and collectibles. After tours throughout the USA, Europe, and Australia White Fang´s charming twin sister finally does it in Halle for the 1st time!
They play a decidedly unrandom brand of hazy lo-fi-feel-good popsongs about love and weed. Works best in summertime!
http://ilovethememories.com/
https://thememories.bandcamp.com/
http://www.gnartapes.com/



+ Special Guest/Support t.b.a. soon
& Soccer match on TV shown at 9pm..




17.06. KARIES & DIE SCHÖNE JUGEND



Halle/Saale bietet wunderbaren Boden für ernüchternde Tobsucht, blödsinniges Fernweh, künstliches Heimweh, fingierte Stammtischpolemik, aschfahle Authentizitätsgeilheit, betrunkene Bühnen seiner eigenen Lächerlichkeit und herrlich gesunden Schlaf.
Beste Voraussetzungen für einen Abend der ganz im Sinne des heiseren „Nein“! steht.
Die wundervoll kaputten
KARIES aus Stuttgart fahren mit romantisch-brachialer angry young man-Musik auf, wie sie schöner auf der Straße nicht zusammenbrechen könnte.
Begleitet von einer Band, die es besser wissen müsste, sollte der 17. Juni als schillerndes Datum den Rest erledigen.
Schöne Jugend samt verzweifelt ewiger Postpubertät mimt den verkratzten Lokalmatadoren. Freuen Sie sich auf einen Abend hinter der Fassade!

/KARIES
http://kariesband.blogspot.de/
https://kariessksechzig.bandcamp.com/album/s-t-12

/Schöne Jugend
https://soundcloud.com/sch-ne-jugend/sets






29.06. DIRTY FENCES (NYC) and SUPPORT



DIRTY FENCES (New York)
https://www.facebook.com/DIRTYFENCES/

"Dirty Fences from New York City sling ‘70s street-level punk rock & roll. Tommy Ramone beat. Harmonies. Tons of vocals. From fast slasher power pop tunes to country ballads to Eddie Cochran style parents­just­dont­understa
nd sex rock and roll, they know their stuff and have a lot of fun with it."

FULL TRAMP:
https://dirtyfences.bandcamp.com/

DIRTY FENCES "Judy (Don't Go)" (Official Video)
https://www.youtube.com/watch?v=H3a5cTeU_Ts

DIRTY FENCES "These Freaks" (Official Video)
https://www.youtube.com/watch?v=XyQjsBpivuo

Abendkasse: tba

##########################
#########
Swamp Booking: https://www.facebook.com/swampbooking/
http://www.swampbooking.com/








8./9./10.07 MACH Festival 2016


Aufgemerkt, liebe Leute, es gibt richtig gute Neuigkeiten:
Das MACH Festival geht vom 8. bis 10. Juli 2016 in eine neue Runde!

*** 3 Tage lang Ausstellungen, Workshops, Filme, Vorträge, Diskussionsrunden und ausgelassene Party mit Bands und DJs im Hühnermanhattan in Halle! ***

Nach dem erfolgreichen Debüt im Vorjahr präsentiert sich das MACH Festival in diesem Jahr vielfältiger, bunter und breiter aufgestellt als je zuvor! Denn was die Kultur- und Medienpädagog*innen der Hochschule Merseburg im letzten Jahr ins Leben gerufen haben, ist nun zu einer einzigartigen Kooperation zwischen Studierenden der Hochschule Merseburg, der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Kunsthochschule Burg Giebichenstein geworden!
Kurzum: Das MACH Festival will allen Kunst- und Kulturschaffenden der Region eine Plattform geben, sich zu präsentieren und sich zu vernetzen!
Seid dabei, beteiligt euch, staunt, genießt, feiert, tanzt und frohlockt!

Das vergrößerte MACH-Team steckt bereits seit Monaten in den Vorbereitungen und Planungen für das diesjährige Festival, Details und Line-Up folgen in Kürze an dieser Stelle!

*** Anmeldung von Exponaten, Filmen, Vorträgen und Workshops unter
www.machfestival.de ***

Eintritt:
8 € - Festivalticket FR/SA/SO im VVK (limitiert auf 500 Stück)
5 € Abendkasse Freitag
5 € Abendkasse Samstag
2 € Nachmittagskasse Sonntag

 

 
  Navigation zu Hühnermanhattan
 
 
 
 
 
 
 
 
  Produzentengalerie
In der ehemaligen Villa ist die Galerie, die insbesondere den Künstlern offensteht, die ihr Atelier im südlichen Teil der Gebäude bezogen haben. Aber auch Studenten der hiesigen Kunsthochschule nutzen die unkomplizierten Bedingungen Studienprojekte durchzuführen, so entstanden 2009 und 2010 bereits 3 Filme von Aktionen sowie Fotosessions. Die Bühne steht einer Theatergruppe zur Verfügung, die David Richter betreut
  Facebook Like-Button
  Werbung
  Dichterkreis
Seit 1991 trifft sich der Hallesche Dichterkreis aller 14 Tage. Seit 2 Jahren hat die Gruppe für ihre Schreibwerkstatt einen repräsentativen Raum in der alten Fabrikantenvilla. Zum engen Zirkel gehört Marina Zyhlke, Christian Kreis, Christine Hoba, Markus Klugmann, Marco Organo, Simone Trieder und Gabriel Machemer.Zahlreiche Gedichtbände und Prosastücke bis zu ganzen Romanen sind in der Entstehungszeit in diesem Zirkel regelmäßig besprochen wurden. Die Arbeitsweise des Kreises besticht dadurch, dass die textimmanente Kritiken sich vorrangig auf das vorhandene Textmatrial beziehen. Darin unterscheidet sich die literarische Arbeit des Wilhelm Bartsch Kreis im Künstlerhaus 188, wo oft aussenstehende Texte in Bezug gesetzt werden und eher eine vergleichende komperative Textkritik stattfindet. Daher werden von Einigen beide Zirkel besucht, die sich sowohl die Literaturanregungen bei den einen abholen, als auch sich den fast sezierenden Untersuchungen des Dichterkreises unterziehen
  Bandproberäume und Künstlerateliers
Die weitaus meisten Mieter sind Bands, die für kleines Geld eigene Räume in den Gebäuden bezogen haben.
Dazu zählen Lick Quaters, Blue Rising Sun, Stereo Idols, Action Connection, The Cocks oder Combojage
Aber auch Künstler sind auf dem Gelände vertreten wie Lars Peterson, Raum 209, Gabriel Machemer, rechts oben in der Villa, Eckard Röber, Saal 113, Ronald Gruner 207, Andreas und Robert Kotsch 206 und 208 Frederike Vogelmann Keramikatelier Raum 20 Hinterhof
  AGB s
1. Hühnermanhattan Klub haftet nicht für Schäden und Kosten illegal geklebter Plakate. Wir untersagen allen Beteilligten Veranstaltern Plakate an nicht erlaubten Stellen zu kleben.

2. Hühnermanhattan kooperiert mit externen Veranstaltern, tritt jedoch als Gastgeber auf, was die Abrechnung der Musikaufführungsrechte erleichtert.

3.Die Veranstalter sind verpflichtet gegebenfalls zusätzliche Genehmigungen für Veranstaltungen einzuholen. Der Klub ist auf 10 Veranstaltungen pro Monat ausgelegt und wird Pauschal mit 21 Veranstaltungen bei der GEMA abgerechnet.

4.Wird der Eintritt teurer als 5 Euro für Konzerte mit Disko ist der kooperierende Veranstalter verpflichtet die Gema selbst anzumelden. (10% der Eintrittsgelder oder eine Liste mit der Gemafreien Musiken vorzulegen. Interpreten und Komponisten müssen reale Personen sein, die ggf. bezeugen können, nicht bei der Gema zu sein)

5. Besucherzahlen dürfen nicht 200 überschreiten, die Überfüllung wird durch die Securityfirma "Protect" verhindert.
  Werkstätten
Orgelbauwerkstatt Thomas Schild

Holz und Möbelrestauratorin Kerstin Klein

Musikerboxenbau www.Hirschfelder.net

Messebau Hanke und Schwandt

Heute waren schon 1 Besucher (1 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=